Als Kind denkt Carlotta, ihre Mitmenschen hätten keine Gesichter. Auch ihr eigenes Gesicht erkennt sie nicht. Erst viele Jahre später erfährt sie von einem seltenen, unheilbaren Defizit ihres Gehirns. Schließlich eröffnet ihr die Kunst den entscheidenden Zugang, sich endlich selbst zu erkennen.

Kamera: Frédéric Schuld
Produktion: Fabian Driehorst
Musik: Simon Bastian
Schnitt: Valentin Riedl, Frédéric Schuld
Drehbuch: Valentin Riedl, Frédéric Schuld
Weitere Funktionen: Ton: Simon Bastian
Sprache: Deutsch
FSK-Freigabe: Ab 6 Jahre
Lizenzgebiet: Weltweit

2018
San Francisco Int. Film Festival
Mo & Friese Hamburg Children’s Short Film Festival
Cleveland Int. Film Festival
RiverRun Film Festival
Hot Docs Int. Documentary Festival
Int. Short Film Festival Oberhausen
Grimstad Norwegian Short Film Festival
International Short Film Festival Drama Greece
Ottawa Animation Festival
Vancouver International Film Festival
Klik! Amsterdam Animation Festival
DOK Leipzig
Internationale Kurzfilmtage Winterthur
Duisburger Filmwoche doxs!

2018
Best Animated Documentary, SPARK Animation
Audience Award for Best Animation, DOK Leipzig
Programmer's Choice Award for Best International Short Documentary, Edmonton International Film Festival
Best International Animation, Anibar Festival
Award Ecumenical Jury, International Short Film Festival Oberhausen
Special Jury Award, RiverRun International Film Festival
Short Tiger Award by FFA