Als ein Herz und eine Seele teilen sich die Zwillinge nicht nur das nahezu identische Aussehen, sondern auch sonst alles. Dies ändert sich urplötzlich, als ein Fremder auf seinem Weg zur kanadischen Grenze überraschend eine Nacht in ihrer Wohnung verbringt. Es kommt zu einer Art Machtkampf, aus dem sich die eine Schwester befreien möchte, während die andere versucht, ihre intensive Verbindung aufrechtzuerhalten – komme was wolle.

Kamera: Mia Cioffi Henry
Produktion: Emily Nan Iason, Alex Scharfman
Schnitt: Erin Vassilopoulos
Darsteller: Trent Ford, David Warshofsky, Anamaria Mesa, Alessandra Mesa
Drehbuch: Erin Vassilopoulos
Weitere Funktionen: Sound Design: Gisela Fullà-Silvestre
Sprache: Englisch
Lizenzgebiet: Weltweit ohne USA und Canada

2015:
Sundance Film Festival; Berlinale – Berlin International Film Festival; Hong Kong International Film Festival; Nashville Film Festival; Sarasota Film Festival; Stanley Film Festival; Maryland Film Festival; LA Film Festival; Norwegian Short Film Festival Grimstad; Curtas Vila do Conde; Crested Butte Film Festival; Curtocircuíto Int. Film Festival; BFI London Film Festival
2016:
London Short Film Festival; Minimalen Short Film Festival; Mecal Int. Short Film Festival