Der 12-jährige Lukas ist ein ganz normales Kind. Er spielt in einer Punkband, hängt mit seinen Freunden herum und streitet sich mit seinem kleinen Bruder. Was man auf den ersten Blick nicht sieht, ist, dass Lukas das Asperger-Syndrom hat und dadurch seine ganz eigenen Probleme bewältigen muss.

Kamera: Anders Löfstedt
Produktion: Jacob Jarek
Musik: Peter Peter
Schnitt: Rasmus Nyholm Schmidt
Darsteller: Karl Oskar Meyer, Erik Schmidt, Jan Meyer, Regitze Estrup
Drehbuch: Henrik Bromander, Anders Gustafsson
Weitere Funktionen: Ton: Thomas Huus, Bo Asdal Andersen
Sprache: Dänisch
Lizenzgebiet: Weltweit außer Dänemark

2015:
Brest European Short Film Festival; Nordic Film Days Lübeck; LUCAS Int. Children’s Film Festival; Nordisk Panorama; Odense Int. Film Festival; Buster Copenhagen Int. Film Festival for Children and Youth

2015:
2.Preis für den besten Kurzfilm, Giffoni Film Festival; Bester Kurzspielfilm, du grain a demoudre Film Festival