Die 15-jährige Alva wird mit einer Videokamera gefilmt. Sie wird von einem älteren Mann aufgefordert, zu tanzen und sich auszuziehen. Zwei Monate später reisen sie gemeinsam durch das schneebedeckte Nordschweden und machen diverse „Hausbesuche“ bei seinen sogenannten Freunden, denen Alva als Sexgespielin dienen muss – bis sie einen Plan schmiedet, wie sie sich befreien kann.

Regie: Jens Assur
Kamera: Erik Sohlström
Produktion: Jens Assur
Schnitt: Louise Brattberg
Darsteller: Anki Lidén, Fanny Ketter, Lars "Brasse" Brännström
Drehbuch: Pelle Rådström, Jens Assur
Weitere Funktionen: Sound Design: Pelle Sandberg, Thomas Huhn
Sprache: Schwedisch
Lizenzgebiet: Weltweit ohne Schweden

2015: Clermont-Ferrand International Short Film Festival;
Telluride Film Festival;
La Cabina Medium Length Film Festival;
Concorto Film Festival;
Festival international Signes de Nuit;
The International Competition of the 23rd Curtas Vila do Conde IFF