Arbeit war das wichtigste Thema von Lehr- und Propagandafilmen der DDR. Ein Blick in die Archive hat gezeigt, dass in den Filmen für den Staatsbürgerkundeunterricht über mehrere Jahrzehnte hinweg die gleichen Archivbilder montiert wurden. Am Anfang sehr ernst,später etwas lebendiger oder „jugendgerechter“. Die Neue Zeit ist eine kleine Staatsbürgerkunde aus dem Jahr 2006 und beschwört die alten Geister sowie den Traum, dass die Bemühungen des Menschen ihm selbst in einer paradiesischen Zukunft zugute kommen werden.

"Die neue Zeit" ist einer von elf Filmen der Kurzfilmrolle „Mach doch, was du willst“. Die Rolle ist das Ergebnis eines Kurzfilmwettbewerbs, den die Kulturstiftung des Bundes in Zusammenarbeit mit der KurzFilmAgentur Hamburg e.V. und ZDF/ARTE im Frühjahr 2006 ausgeschrieben hatte.

englischer Titel: The new era
Kamera: Oscar Loeser
Musik: Pit Przygodda
Schnitt: Oscar Loeser
Darsteller: Peter Bieringer
Drehbuch: Karsten Wiesel
Weitere Funktionen: Recherche: Hajo Schäfer
Sprache: Deutsch
Lizenzgebiet: Weltweit